Skip to main content

Mitglieder der Sportfördergruppe 2023

Eva Senne

Ich heiße Eva Senne, bin 18 Jahre alt und fliege seit ich 13 bin in Deckenpfronn. Die Faszination für die Wettbewerbs- und Streckenfliegerei wurde mir quasi in die Wiege gelegt. Daher freue ich mich sehr auf das Jahr als Sportsoldatin bevor es an die Uni geht.

Bisher habe ich knapp 300h gesammelt von denen ich die meisten in der Ls4 neo „EK“ verbracht habe und mit dieser meine größte Strecke von 560km fliegen konnte. Außerdem steht mir eine JS3 zur Verfügung.

2023 werde ich an der DMJ in der Clubklasse teilnehmen und versuchen mich für die nächste Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren. Besonders freue ich mich auch auf das Trainingslager in Südfrankreich und Nitra.


Felix Herold

Mein Name ist Felix Herold, 18 Jahre alt und komme aus dem schönen Oberbayern. Von meinem Heimatflugplatz Vogtareuth aus habe ich das Glück, das Thermikparadies der Alpen direkt vor meinen Füßen zu haben.

Bereits im Alter von 13 Jahren begann ich mit dem Fliegen und wurde schon früh von der Faszination des Streckensegelflugs gepackt und konnte seit dem 300 Flugstunden sammeln, größtenteils auf einem Discus CS. Meine größten fliegerischen Erfolge waren bis jetzt 770 km im Discus in den Ostalpen und der 1. Platz auf der Juniorenquali der Clubklasse in Brandenburg.

Nach dem erfolgreichen Abschluss meines Abiturs 2022 habe ich nun viel Zeit zu Fliegen und kann mir meinen Traum Sportsoldat zu werden erfüllen. Das bedeutet für mich, dass ich nun meine ganze Energie und Konzentration in die Optimierung des Fliegens investieren kann.

Die größten Highlights nächstes Jahr sind auf jeden Fall neben zwei Trainingslagern in Südfrankreich, die anstehende DMJ in Aalen und natürlich der Wettbewerb in Schweden.

Ich freue mich auf eine spannende und erlebnisreiche Zeit mit meinen Teampartnern.


Jens Kammerer

Ich heiße Jens Kammerer, bin 19 Jahre alt und fliege seit 2016 in Bruchsal im Rheintal beim gleichnamigen Luftsportverein. Mit Scheinerhalt entdeckte ich den Streckenflug für mich und konnte in etwa 450 Flugstunden mein fliegerisch bekanntes Gebiet immer größer ausweiten. Mein größter Flug waren bis jetzt 722 km auf einer DG1000.

Am liebsten fliege ich die DG300WL unseres Vereins. Diese steht mir nächstes Jahr zur Verfügung und mit ihr werde ich auch bei der DMJ antreten.

Besonders freue ich mich auf die Möglichkeit, im Früh- und Spätjahr mehrere Wochen in den französischen Alpen fliegen zu dürfen, da dieses faszinierende Segelfluggebiet für mich bisher noch Neuland darstellt. Wettbewerbshighlight wird für mich der Pribina Cup, der mit seinen tollen Wetterlagen schon in den vorherigen Jahren auf sich aufmerksam gemacht hat.


Lorenz Schulze-Varnholt

Hi! Ich bin Lorenz Schulze-Varnholt, 19 Jahre alt und fliege seitdem ich 13 Jahre alt bin beim LSV Bückeburg-Weinberg in Niedersachsen. Der Flugplatz liegt nördlich des Weser-/ Wiehengebirges, bekannt für gute Hangflugbedingungen.
Seit Lizenzerhalt in 2019 kann ich bereits über 500 Flugstunden verzeichnen. Die meisten Stunden entfallen dabei auf meinen Std Cirrus.
Meine bislang größte Strecke von 634km habe ich in einem Discus 2b erflogen, wobei 623km im Std Cirrus erwähnenswerter sind. Diese Strecken hoffe ich im kommenden Jahr überbieten zu können.
Für das Sportsoldaten-Jahr pausiere ich mein Wirtschaftsingenieurwesen-Studium in Braunschweig, welches ich bereits mit 17 Jahren angefangen habe.
Besonders freue ich mich im kommenden Jahr auf die gute Zeit mit meinen Teampartnern, viele tolle Flugstunden und spannende Wettbewerbe, wie die DMJ.